Film

DER MÜDE TOD *

In Kooperation mit... »

In dem poetischen Meisterwerk wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die ihren verstorbenen Geliebten zurück haben möchte. Die volksliedhafte Parabel über Liebe, die stärker ist als der Tod, wird auch als Reflexion auf die Traumata des Ersten Weltkriegs gesehen. Heute zählt der Stummfilm zur Liste der filmhistorisch wertvollen und förderungswürdigen Filme des Deutschen Kinematheksverbunds und wurde 2016 durch die Murnau-Stiftung und unter der Leitung von Anke Wilkening restauriert.

In Kooperation mit dem Lions Club Wiesbaden an den Quellen. Mehr Informationen gibt’s hier.

Mi 30.11.16 20.15 Uhr
Sa 3.12.16 15.30 Uhr
In Kooperation mit…
DER MÜDE TOD
Regie: Fritz Lang, DE 1921, 98 min, DCP mit eingespielter Musik von Cornelius Schwehr, FSK: ab 0, mit Bernhard Goetzke, Lil Dagover, Walter Janssen

« Zurück