Film

SUSHI IN SUHL

»

 

Nach wahren Begebenheiten erzählt SUSHI IN SUHL die Erfolgsgeschichte des Gastronoms Rolf Anschütz, der in der DDR gegen alle staatlichen wie gesellschaftlichen Bedenken und Widerstände seinen Traum vom Japan-Restaurant verwirklicht. 15 Jahre lang ist das „Waffenschmied“ die einzige japanische Gaststätte der DDR und genießt den allerbesten Ruf, der bis nach Japan dringt. Doch der Erfolg steigt Anschütz über den Kopf. Er entfremdet sich immer mehr von seiner Familie und Freunden.

Der Termin am 20.3. wird vor und nach der Vorstellung kulinarisch begleitet mit einem passenden Menü der Hofköche. Tickets (39€; Getränke exklusive) sind ausschließlich im Vorverkauf während der Kino-Öffnungszeiten erhältlich. Gesamtlänge: ca. 3,5 Stunden.

Zur offiziellen Filmseite und dem Trailer geht’s hier.

In Zusammenarbeit mit den Hofköchen. Weitere Informationen gibt’s hier.

Sa 19.3.16 18.00 Uhr DF (nur Film)
So 20.3.16 17.00 Uhr DF (mit Essen)
Köstliches Kino
SUSHI IN SUHL
Regie: Carsten Fiebeler, DE 2012, 107 min, DCP, DF, FSK: ab 0, mit Uwe Steimle, Julia Richter, Christian Tramitz

« Zurück