Film

CALIGARI-Restaurierung gewinnt bei FOCAL Awards

London/Wiesbaden (21. Mai 2015) - Die Restaurierung von DAS CABINET DES DR. CALIGARI (DE 1920) wurde bei den FOCAL International Awards ausgezeichnet. Die 2014 auf der Berlinale gefeierte digitale Fassung gewann in der Kategorie „Best Archive Restoration“. Dort waren auch Fritz Langs M (1931) von TLEFilms Film Restoration & Preservation Services (Germany) und The Color of Pomegranates (Sayat Nova, 1946) von The Film Foundation / L’Immagine Ritrovata (USA/Italy) nominiert.

"Über die begehrte Auszeichnung bei den FOCAL International Awards durch Fachkreise freuen wir uns besonders. Das ist eine Anerkennung für alle, die bei der digitalen Restaurierung mitgewirkt und es möglich gemacht haben, dass dieser Klassiker in bestmöglicher Qualität wieder verfügbar ist. Dafür meinen Dank an unser Team und alle Partner“, so Ernst Szebedits, Vorstand der Murnau-Stiftung.

Bei der Restaurierung arbeitete die Murnau-Stiftung mit dem Bundesarchiv-Filmarchiv in Berlin und weiteren Archiven zusammen. Mit der technischen Umsetzung wurde L’Immagine Ritrovata – Film Restoration & Conservation in Bologna beauftragt. Dort erfolgten Scan, digitale Bildrestaurierung und das Mastering in 4K-Auflösung. Neben Bertelsmann als Hauptsponsor förderten auch die VGF Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien das Projekt.

Bei den FOCAL International Awards wurden in 17 Kategorien die Verwendung, Restaurierung und Zugänglichmachung von archivierten Filmen und Materialien prämiert. Für die 12. FOCAL International Awards gab es 265 Einreichungen aus 24 Ländern. Die Verleihung fand am 21. Mai in London statt.

 

« Zurück