Film

Harlans OPFERGANG und IMMENSEE in digitalen Restaurierungen

Wiesbaden (August 2016) - Die digital restaurierte Fassung von OPFERGANG wird ihre Weltpremiere beim 73. Venice International Film Festival feiern. In Deutschland ist sie kurz darauf, am 14. September 2016, zum ersten Mal im Murnau-Filmtheater zu sehen, gemeinsam mit der digital restaurierten Fassung von IMMENSEE als Weltpremiere.
Beide Titel erscheinen außerdem am 22. September 2016 bei Concorde Home Entertainment auf DVD und Blu-ray. Als Bonusmaterial gibt es umfangreiche Booklets mit Informationen zu den Restaurierungen sowie Vergleiche zu alternativen Fassungen.

Die Restaurierungsarbeiten zu Veit Harlans Melodramen IMMENSEE (1943) und OPFERGANG (1944) in der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung sind abgeschlossen. Die außergewöhnliche Ästhetik, die OPFERGANG und IMMENSEE zu wichtigen filmhistorischen Zeitdokumenten macht, ist stark mit dem Agfacolor-Verfahren verbunden. Die bislang kursierenden Fassungen ließen das ursprüngliche Seherlebnis der Farbfilme allerdings nur erahnen. Die Restaurierung fand in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Barbara Flückiger vom Schweizer Forschungsprojekt DIASTOR statt. Die technischen Arbeiten wurden von ARRI Media vorgenommen.
Die digitale Restaurierung wurde gefördert von VGF Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH und der FFA Filmförderungsanstalt.

« Zurück